Das bin ich

Rutenbau ist manchmal harte Arbeit.


Sascha Collet, 34 Jahre aus dem schönen Hunsrück. Mein Hausgewässer ist die Mosel. Dort angel ich am liebsten auf Raubfisch, aber auch ein gepflegter Ansitz im Sommer lasse ich mir nicht nehmen. Zu einer meiner Lieblingstechniken zählt das UL-Angeln und das Angeln mit Schwimmbrot. Ich hatte nie die Rute in der Hand, die mich zufrieden stellte. Durch einen Freund kam ich zum Rutenbau und das Bauen wurde zur Leidenschaft, weil es nicht viele Ruten auf dem Markt gibt, die einer Customrute das Wasser reichen können. Perfekt ausbalanciert und durch die hochwertigen Komponenten, sind der Fantasie und Gestaltung keine Grenzen gesetzt.

2015 kam ich eigentlich nur als Zuschauer zur deutschen Rutenbau Meisterschaft mit. Wollte mir das Ganze einfach mal anschauen, wie der Wettbewerb abläuft.

Was soll ich sagen Rutenbauer sind ein lustiges Völkchen und eh ich mich versah, nahm ich als absoluter Neuling am Xzoga-Wettbewerb teil. 

Ein respektabeler 8 Platz sprang dabei raus. Seit dem war es um mich geschehen. Nach erfolgreicher Qualifikation nahm ich

2017 an der deutschen Rutenbau-Meisterschaft teil und konnte mit meiner Leistung und Aufbauqualität die Vizemeisterschaft erreichen.